AGB

Stand: 01.01.2018

Allgemeine Geschäftsbedingungen



Stand: 01.01.2018

peacefuldelicious GmbH
Hartensdorfer Weg 16
15848 Rietz.Neuendorf OT Glienicke



Telefon Mobil: 0152 01943486

E-Mail: : info@tempeh.shop
Shop: http://tempeh.shop

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz DE226382482
Finanzamt Frankfurt /Oder Steuernummer: 061/117/03890

1. Geltungsbereich
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB” genannt) von peaceful delicious GmbH gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher (nachfolgend „Kunde” genannt) mit uns als Verkäufer über unsere Produkte abschliesst. Der Einbeziehung von eigenen Geschäftsbedingungen des Kunden wird ausdrücklich widersprochen.

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwe-cken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

2. Vertragsschluss

2.1 Unser Webshop ist ein online Katalog und zeigt Beispiele aus unserer Produktion. Er enthält keine verbindlichen Angebote. Der Kunde kann sich hier über unsere Produkte informieren und Produkte auswählen, über die er dann ein verbindliches Kaufangebot abgeben kann. Angaben in unserem Webshop, in Prospekten, Anzeigen und Preislisten über Gewicht, Maße und Preis sind freibleibend und werden erst verbindlich, wenn wir sie etwa in der Annahme des Angebots des Kunden oder in der Rechnung schriftlich bestätigen.
2.2 Wir liefern Lebensmittel, bei denen Feuchtigkeitsverluste durch Lagerung und Transport natürlich und unvermeidlich sind und die Qualität nicht beeinträchtigen. Gewichtsverluste gehen des-halb erst dann zu unseren Lasten, wenn das im Kaufvertrag definierte Gewicht um mehr als 10% unterschritten wird.

2.3 Der Kunde kann sein Kaufangebot über das im Webshop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren und/oder Leistungen in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Ver-tragsangebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
2.4 Gleich nach Absenden der Bestellung wird diese durch eine automatisierte E-Mail bestätigt. Diese automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist und stellt keine Auftragsannahme dar.

2.5 An das abgegebene Angebot ist der Kunde drei Tage gebunden. Das Angebot wird von uns durch eine schriftliche Annahmebestätigung oder durch Auslieferung der Ware angenommen. Unabhängig hiervon gilt das Angebot als angenommen, wenn wir nicht binnen drei Tagen nach Auftragseingang die Annahme ablehnen.

2.6 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.7 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail -Adresse richtig und erreichbar ist, so dass unter dieser Adresse die von uns versandten E-Mail empfangen werden können. Insbesondere muss der Kunde beim Einsatz von Spam-Filtern sicherstellen, dass ihn alle im Zusammenhang mit der Umsetzung des Geschäfts versandten E-Mail erreichen. Stellt der Kunde keine E-Mail Adresse bereit, übernehmen wir keine Haftung für eventuellen Verderb der Ware.

3. Widerrufsrecht
Bei unseren Waren handelt es sich um Lebensmittel, die schnell verderben können und die für eine Rücksendung nicht geeignet sind. Nach § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB besteht deshalb kein Widerrufsrecht.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Die in unserer unverbindlichen Produktdarstellung genannten Preise verstehen sich als Endpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

4.2 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können weitere Kosten anfallen, die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle).

4.3 Dem Kunden stehen die in unserem Webshop dargestellten und erläuterten verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

5. Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt per Paketdienst an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Die zu erwartende Lieferzeit findet der Kunde in der Produktbeschreibung.

5.2 Der Kunde wird über den Versand per E-Mail informiert und/oder erhält gegebenenfalls einen Link zur Sendungsverfolgung. Wenn die Ware durch Verschulden des Kunden nicht oder nur verzögert zugestellt werden kann, besteht kein Anspruch auf eine Ersatzzustellung oder Erstattung des Kaufpreises. Spätestens 48 Stunden nach Verdsand muss die Ware durch den Kunden wieder gekühlt werden.

5.3 War die Zustellung beim Kunden nicht möglich und schickt das Transportunternehmen die versandte Ware an uns zurück, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen bzw. den erneuten Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat.

5.4 Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware geht mit der Übergabe an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über.
5.5 Bei Selbstabholung informieren wir den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Terminsabsprache am oben genannten Firmensitz abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

6. Transportschäden

Der Kunde ist verpflichtet, jede Sendung auf Transportschäden zu überprüfen und diese ggf. sofort beim Zusteller zu reklamieren und zusätzlich an uns zu melden. Diese Pflicht betrifft nicht die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden, hilft uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegen-über dem Transportunternehmen geltend zu machen.

7. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

8. Mängelhaftung

Der Kunde hat die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.
9. Schlussbestimmung

9.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung internationalen Kaufrechts oder des Rechts des Staates des Lieferortes ist soweit rechtlich zulässig ausgeschlossen.
9.2 Sofern der Kunde Kaufmann oder eine juristische Personen ist, ist Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten Fürsten-walde.







Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren